AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) DER HOLUTION GMBH

AGB Download

1 Geltungsbereich
1a allgemein
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen „AGB“ regeln die vertragliche Beziehung zwischen den Kunden und der Holution GmbH, im Folgenden Holution. Der Kunde akzeptiert mit Abschluss eines Vertrages (z.B. mittels Bestellung von Waren oder Dienstleistungen) die AGB der Holution uneingeschränkt als Grundlage des Rechtsverhältnisses zwischen sich und der Holution.

1b Ausschluss von Bestell- und Lieferbedingungen oder AGB des Kunden
Allgemeine Geschäfts- oder Einkaufsbedingungen des Kunden gelten für Dienstleistungen und Verkäufe der Holution nicht. Der Kunde verzichtet mit der Bestellung von Dienstleistungen oder Waren bei Holution ausdrücklich eigene, allfällig bestehende Bestell-, -Einkaufs- Lieferbedingungen und AGB, welche zu den AGB der Holution in Widerspruch stehen. Abweichungen von dieser Regelung sind in einem separaten Vertrag zwischen dem Kunden und der Holution ausdrücklich schriftlich anderweitig zu vereinbaren.

1c die AGB der Holution sind integrierter Bestandteil des Vertrages
Der Kunde akzeptiert mit Vertragsabschluss die AGB der Holution als einen integrierten Vertragsbestandteil.

1d salvatorische Klausel
Falls sich einzelne Bestimmungen der AGB der Holution als ungültig, unwirksam oder unerfüllbar erweisen, so soll dadurch die Gültigkeit, Wirksamkeit und Erfüllbarkeit aller anderen Bestimmungen der AGB der Holution nicht beeinträchtigt werden. Anstelle der ungültigen, unwirksamen oder unerfüllbaren Klausel gilt eine wirksame Bestimmung als von Anfang an vereinbart, die der wirtschaftlich gewollten am nächsten kommt.

2. Bestellen

2a Bestellen
Holution beliefert Leistungserbringer in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Holution eröffnet im ERP System ein Kundenkonto pro Anliefer- bzw. Bezahlstelle. Kunden können per Telefon, per e-Mail oder per Telefax bestellen.

2b Annahme der Bestellung
Die Bestellung wird mit der Übermittlung einer Bestellbestätigung der Holution an den Kunden angenommen.

3. Leistungs- und Lieferbedingungen

3a Beratungs-Dienstleistungen
Holution erbringt Beratungs-Dienstleistungen im Schweizer Gesundheitswesen. Die Leistung wird nach bestem Wissen und Kräften sorgfältig ausgeführt. Holution hat jederzeit das Recht, ihre Leistungen bei Zahlungsverzug des Kunden vollständig zu verweigern. Art- und Umfang der Leistung beziehen sich auf die Offerte der Holution, Preise verstehen sich in Schweizer Franken.

3b Lieferbedingungen bei Warenbestellung, Kleinmengenzuschlag
Holution liefert Medizinprodukte an Leistungserbringer (Spitäler, Heime, Ärzte, Apotheken etc.) im schweizer- und liechtensteinischen Gesundheitswesen. Direktlieferungen erfolgen ab einem mindest-Bestellwert in der Höhe von CHF 150.- ohne Kleinmengenzuschlag. Bestellungen unter CHF 150.- werden mit einer Kleinmengenzuschlag von CHF 25.- ausgeführt.

3c Verordnung über Transparenz und Integrität VITH
Lieferkosten von 1.5% des Warenwertes sind im Bruttopreis enthalten. Eine Bruttopreisliste und Nettopreisliste der bezogenen Waren wird den Kunden und den zuständigen Behörden auf Wusch zur Verfügung gestellt.

3d Express- oder Nachname Sendung, spezielle Liefermodalitäten auf Kundenwunsch sind kostenpflichtig
Bei Express- und Nachname-Sendungen sowie speziellen Transport- oder Servicebedürfnissen des Kunden, werden die Porto- resp. Frachtdifferenz und Zusatzaufwand dem Kunden in Rechnung gestellt.

3e Komplett- oder Teillieferungen sind möglich
Holution ist bestrebt die Bestellungen des Kunden in einer Lieferung umzusetzen. Sofern die Bestellung des Kunden dies nicht ausdrücklich verlangt, behält sich Holution vor, Teillieferungen umzusetzen. Es fallen für den Kunden keine zusätzlichen Kosten durch Teillieferung an, da die Lieferkosten im Bruttopreis enthalten sind: Kleinmengenzuschläge werden bei Teillieferung nur einmal berechnet.

3f Lieferfristen
Die Angaben der Holution zu Lieferfristen sind unverbindlich. In der Regel, sofern nichts anderes vereinbart wurde und die Produkte verfügbar sind, werden diese innerhalb von 2-3 Arbeitstagen geliefert. Für grosse Erstbelieferungen nach Teststellungen gelten Lieferfristen bis zu 3 Monten!

3g Eigentumsvorbehalt
Die gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Holution. Holution ist zudem berechtigt, ihren Eigentumsvorbehalt beim zuständigen Eigentumsvorbehaltsregister eintragen zu lassen.

4. Kontrolle der Lieferung, Beanstandung und Rücksendung

4a Kontrolle der Lieferung durch den Kunden, Frist für Beanstandung
Der Kunde hat ausgelieferte Produkte und/oder Dienstleistungen unmittelbar nach dem Erhalt auf ihre Vollständigkeit und auf allfällige Mängel zu überprüfen. Beanstandungen sind innerhalb von fünf Tagen nach Erhalt der Lieferung bzw. Erbringen der Dienstleistung schriftlich anzubringen. Andernfalls anerkennt der Kunde stillschweigend, dass die Lieferung bzw. Dienstleistung vertragsgemäss erfolgte und Produkte und/o-der Dienstleistungen sich beim Zeitpunkt der Prüfung in einwandfreiem Zustand befunden haben.

4b Daten zur Erhebung einer Beanstandung
Beanstandungen sind Meldungen über mangelhafte Lieferungen. Z.B. falsche Menge, falscher Artikel oder Beschädigungen. Jeder Beanstandung müssen folgende Informationen beigefügt sein: Bestell- Lieferschein- oder Rechnungsnummer, Artikelnummer, die Menge der beanstandeten Ware und der Grund für die Beanstandung.

4c Ersatz, Minderung, keine Barauszahlung von beanstandeter Ware
Nach Möglichkeit werden beanstandete Waren oder Dienstleitungen ersetzt. Ist ein Ersatz nicht möglich, behält sich Holution das Recht auf Minderung vor. Die Minderung erfolgt im Normalfall in Form einer Gutschrift für eine nächste Bestellung. Der Kunde hat kein Anrecht auf Barauszahlung. Holution kann darauf bestehen, dass die Ware zuerst retourniert wird, bevor sie entscheidet, wie sie weiter vorgehen will.

4d Angaben zur Rücksendung
Rücksendungen des Kunden haben in Absprache mit Holution zu erfolgen. Folgende Angaben sind der Rücksendung beizulegen: Bestell- Lieferschein- oder Rechnungsnummer, Artikelnummer, die Menge der beanstandeten Ware und der Grund für die Beanstandung und eine schriftliche Bestätigung, dass die retournierte Ware ordnungsgemäss gelagert wurde. Adresse, Telefonnummer und E-Mail sowie Datum und Unterschrift des Senders.

5. Bezahlen, Zahlungsfristen, Unstimmigkeiten von Rechnungen

5a Bezahlen
Als rechtsgenügende Zahlung ist der volle Rechnungsbetrag zu begleichen. Dies gilt auch im Falle von Gegenforderungen (z.B. bei angebrachten Beanstandungen). Holution ist berechtigt eine Vorauszahlung zu verlangen. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Kunde mit anderen Zahlungen im Verzug ist. Der Kunde verzichtet auf jegliches Recht, seinen Kaufpreis auch nur teilweise einzubehalten oder mit einer eigenen Forderung gegenüber Holution zu verrechnen.

5b Zahlungsfristen
Der volle Kaufpreis ist vom Kunden innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum zu bezahlen. Nach Ablauf der 30-tägigen Zahlungsfrist befindet sich der Kunde im Zahlungsverzug. Darüber hinaus kann Holution bei Zahlungsverzug des Kunden auch bereits bestätigte Lieferungen an den Kunden zurückbehalten, bis der säumige Betrag bezahlt ist.

5c Einwände oder Unstimmigkeiten bezüglich der Rechnung
Sofern der Kunde 14 Tage nach Erhalt der Rechnung keine schriftlich begründeten Einwände erhebt, gilt die Rechnung als genehmigt. Wird nur gegen einen Teilbetrag der Rechnung einen Einwand erhoben, kann Holution die fristgerechte Bezahlung des unbeanstandeten Teils der Rechnung verlangen und bei Zahlungsverzug die entsprechenden Massnahmen ergreifen.

6. Übergang von Haftung und Gefahr an den Kunden

Holution haftet für Mängel ausschliesslich gemäss Ziffer 4 dieser AGB. Jegliche weitergehende oder abweichende Gewährleistung ist ausgeschlossen. Holution haftet nur für Schäden, die dem Kunden durch vorsätzliches oder grobfahrlässiges Verhalten entstanden sind. Jede weitere Haftung ist ausgeschlossen. Die Haftung für mittelbaren Schaden, Folgeschaden, indirekten Schaden oder entgangenen Gewinn ist ausgeschlossen. Liefert Holution die Produkte oder Dienstleistungen durch den eigenen Lieferdienst oder durch ein Transportunternehmen, geht die Gefahr im Moment der Übergabe der Ware an den Kunden über. Erfolgt die Lieferung durch die Post, geht die Gefahr mit Übergabe an die Post auf den Kunden über.

7. Datenschutz

7a Bearbeitung Speicherung und Verwendung der Kundendaten
Der Kunde bestätigt mit seiner Bestellung sein Einverständnis, dass Holution die Kundendaten aufnehmen, bearbeiten und speichern darf. Der Kunde ist damit einverstanden, dass Holution zu eigenen Marketingzwecken, z.B. dem Versand von Werbematerial berechtigt ist.

7b Weitergabe von Kundendaten
Holution gibt keine vertraulichen Kundendaten ohne ausdrückliches Einverständnis des Kunden weiter, ausser für die Offenlegung gegenüber einer Behörde oder einem Gericht ist gesetzlich oder behördlich vorgeschrieben / vorgesehen.

8. Änderungen der AGB

Holution kann die AGB jederzeit zu ändern. Für jede Bestellung gilt die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuelle Version. Die elektronische Form dieser AGB stellt den einzig gültigen Versionsstand dar. Die aktuelle Version ist unter www.holution.ch abrufbar.

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt Schweizer Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts und internationaler Verträge wie dem UN-Übereinkommen über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht). Zuständig sind die ordentlichen Gerichte am Sitz der Holution. Holution behält sich vor, auch an jedem anderen zuständigen Gericht zu klagen.

AGB vom 12. Februar 2022, Änderungen bedürfen der Schriftform, ersetzt alle früheren AGB der Holution GmbH